Stellungnahme des Grundschulverbandes zum Wiedereinstieg in einen Regelbetrieb

Ob Lupe oder Brennglas – unabhängig vom gewählten Bild beeinträchtigen die längst bekannten Bau-
stellen im Bildungsbereich in der Corona-Pandemie die Handlungsmöglichkeiten der Schulen erheb-
lich: Lehrermangel und Schüleranstieg; fehlende und sanierungsbedürftige Schulgebäude; Digitalisie-
rung durch den Mangel in der technischen Ausstattung und das Fehlen medienpädagogischer und
mediendidaktischer Kompetenzen und Konzepte; nicht gefestigte Inklusion, wodurch Kinder wieder
mehr ausgrenzt werden; bildungsungerechte Strukturen; unzureichende Entwicklung von Ganztags-
angeboten und fehlende Unterstützungssysteme in und für die Schulen…

Pressemitteilung Sommerferien und Schulanfang mit Corona

Mit Verweis auf die Studien zur Infektionsgefährdung für und durch Kinder hat sich die Kultusministerkon-
ferenz darauf verständigt, die Schulen im Lande nach den Sommerferien wieder in den Regelbetrieb ein-
steigen zu lassen. Ungewissheit über die Aussagekraft der bisherigen Studien bleibt, wahrscheinlich hat aber
die Stellungnahme von vier Ärzteverbänden mit der Forderung, Kitas und Grundschulen schnell wieder in
den Normalbetrieb zu überführen, das Ende des Abwartens besiegelt…

Brief der Landesgruppe Bayern an StaMi Piazolo 2020-5-27

Sehr geehrter Herr Minister!
Der Vorstand der Landesgruppe Bayern im Grundschulverband möchte Ihnen eine Rückmeldung geben zu den Vorgaben des Staatsministeriums zur Wiederaufnahme des Unterrichts und zur weiteren Situation nach den Pfingstferien.

Am 11.05.2020 sind die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe in die Schulen zurückgekehrt. Am 18.05.2020 sind ihnen diejenigen der 1. Jahrgangsstufe gefolgt. Ohne Zweifel ist es für jedes Kind wichtig, wieder in die Schule zurückkehren zu dürfen. Die Erfahrungen der Schulen aber haben gezeigt, dass es die falschen Jahrgangsstufen waren, die zurückkehren durften…

Brief der Landesgruppe Bayern an StaMi Piazolo 2020-4-19

Sehr geehrter Herr Minister!

In der Pressemitteilung vom 16.4.2020 haben Sie die teilweise Wiederöffnung der Schulen angekündigt.
Sie hatten Ihre Überlegung angesprochen, dass zunächst die Schülerinnen und Schüler der vierten
Jahrgangsstufe in die Schule zurückkehren.
Dies lehnen wir aus folgenden Gründen ab:
Unser LehrplanPlus ist bewusst auf 2 Jahrgangsstufen angelegt und wir haben in vielen Grundschulen
sowohl die Flexible Eingangsstufe als auch jahrgangsgemischte Klassen 3/4. Einige unserer Grundschulen haben das Profil Inklusion. Diese Gegebenheiten fußen auf einer Unterrichtskonzeption mit offener Aufgabenstellung, in kooperativer Form und individuellen Lernfortschritten…