Pressemitteilung Missachtung der Bildungsansprüche von Grundschulkindern – Politik in der Pflicht!

Mit großer Sorge konstatiert der Grundschulverband die Auswirkungen des Mangels an Lehrkräften gerade im Grundschulbereich. Um den Unterricht aufrechtzuerhalten, dürfen die Grundschulen keineswegs zum Experimentierfeld werden. In dieser Schulart wird ein wichtiger Grundstein für die Bildungslaufbahn der Kinder gelegt. Was hier versäumt wird, lässt sich nicht mehr nachholen. Wir müssen in der Grundschule verhindern, dass hier bereits Bildungsbiografien junger Menschen zum Scheitern verurteilt sein können.

Pressemitteilung zum Gutachten der Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der KMK

Die Erkenntnisse des IQB-Bildungstrends 2021 sind nicht neu und keinesfalls überraschend, zeichnen sie sich doch schon seit dem ersten IQB-Bericht 2011 ab. Mit anderen Worten: Die entsprechende Sachlage und der besorgniserregende Blick auf die Situation der Leistungen der Grundschülerinnen und Grundschüler zeichnet sich seit 2011 ab, findet jedoch kaum bis keinen nennenswerten Widerhall in Öffentlichkeit und Politik.

Offener Brief an den Bürgerrat Bildung und Lernen

Der Grundschulverband unterstützt nachdrücklich die Forderungen der Kinder und Jugendlichen im „Bürgerrat Bildung und Lernen“ wonach diese „ … es nicht alleine den Erwachsenen überlassen (wollen), darüber zu entscheiden, wie uns was sie lernen sollen.“
Seit seiner Gründung 1969 hat sich der Verband immer wieder dafür eingesetzt, dass Kinder im Unterricht und in der Schule insgesamt an Entscheidungen beteiligt werden, die sie selbst betreffen. …

Stellungnahme zum IQB-Bildungstrend 2021 der Bundesländer

Die Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2021 zeigen bundesweit einen enorm hohen Prozentsatz an Kindern, die die anvisierten Mindeststandards nicht erreichen – und dies im Vergleich zu 2016 in einem zunehmenden Maße. So verfehlen mittlerweile in Deutsch je nach Kompetenzbereich zwischen
ca. 18 und 30 Prozent der Viertklässler:innen den Mindeststandard, in Mathematik sind es ca. 22 Prozent. Der Prozentsatz ist seit 2016 um 6 bis 8 Prozent gestiegen. (…) Sie berechtigen zu großer Sorge und machen verbesserte Lernbedingungen insbesondere für benachteiligte Kinder dringend notwendig.

Forum Bildungspolitik in Bayern: Positionspapier Leistung

Das Positionspapier Leistung wurde von den Vertretern des „Forum Bildungspolitik in Bayern“ mit überwältigender Mehrheit angenommen und trägt unverkennbar die Handschrift des Grundschulverbands, der bei der Erstellung maßgeblich beteiligt war.
Das Forum Bildungspolitik in Bayern e.V. ist ein Zusammenschluss von derzeit 44 Organisationen und 3 Fördermitgliedern aus dem Bildungsbereich und darüber hinaus. Eltern und Schüler/innen sind in ihm ebenso vertreten wie Lehrer/innen, kirchliche Verbände und Organisationen aus dem außerschulischen Bereich. Gemeinsam treten sie für eine innovative Bildungspolitik, die Verbesserung der Rahmenbedingungen, inhaltliche und strukturelle Reformen, insbesondere im frühkindlichen Bereich, im Schul- und Hochschulwesen sowie im außerschulischen Bereich, ein.

Offener Brief an Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
seit langer Zeit ist hinlänglich bekannt, dass die Grundschulen aufgrund des Lehrkräftemangels, der zusätzlichen ukrainischen Flüchtlingskinder in Bayern, die Herausforderungen durch die Pandemie und die damit verbundenen eingeschränkten Möglichkeiten für Lehrkräfte einer nicht mehr länger hinnehmbaren Belastung ausgesetzt sind. Derzeit sind Sommerferien und es bleibt zu wünschen, dass Lehrkräfte und Schulleitungen sich wenigstens ein wenig vom Stress des letzten Schuljahres erholen können. In wenigen Wochen
wird das nächste Schuljahr beginnen und auch hier wird es wieder Notsituationen geben, die nicht vorhersehbar sind.
Aber auch während Notsituationen haben Kinder ein Recht auf Bildung! …

Gemeinsame Pressemitteilung des Pakts für BNE – Bildung für Nachhaltige Entwicklung vom 20.7.2022

Die dringend notwendige Transformation hin zu einer ökonomisch, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltigen Entwicklung des Planeten Erde erfordert auch einen Paradigmenwechsel im Bildungssektor. Um diesen in Bayern zu erreichen, haben sich jetzt 47 führende Organisationen der Zivilgesellschaft zum Pakt für BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung inklusive Klimabildung) in Bayern zusammengeschlossen.

Presseerklärung des GSV: Wie kann das Recht auf grundlegende Bildung aktuell gesichert werden? Chancen & Herausforderungen

Was brauchen die Kinder in der Grundschule heute? Über diese und weitere Fragen diskutiert eine Expertenrunde online am 1. Juni 2022, dem Internationalen Kindertag, im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur bundesweiten Kampagne des Grundschulverbands für eine zukunftsfähige Grundschule.

Presseerklärung des GSV: Koalitionsvertrag 2021-2025: Mehr Fortschritt wagen. Der Grundschulverband nimmt Stellung

… Gerade im Hinblick auf die Grundschule müssen Mittel und Wege gefunden werden, für in der Pandemie entstandene Ungleichheiten geeignete Unterstützungsmöglichkeiten zu finden und umzusetzen. Hier gilt es gerade für die Grundschulen spezifische Fördermittel bereit zu stellen, damit Bildungsungleichheiten in dieser wichtigen Entwicklungsphase verhindert werden…